Mittwoch, 11. Juni 2008

Viva Las Vegas !

Rechtzeitig zum ersten Euro 2008 Spiel der Österreicher wofür mein Freund Alex und ich Stadionkarten hatten, bin ich mit meiner Frau am Sonntag Vormittag aus Las Vegas in Wien gelandet. Die Stimmung beim Spiel war trotz der mehr als unglücklichen Niederlage unglaublich gut und ich habe als Fußballfan soetwas noch nie erlebt. Morgen zum zweiten Spiel werde ich mit Mitautor Sauti im Burgtheater sein und die Fanzone dort geniessen.
An uns hat es nicht gelegen - wir haben unseren Beitrag geleistet ;-)

Nun aber zurück zum Thema - Las Vegas und Zigarren. Generell würde ich Las Vegas als sehr zigarrenfreundliche City weiterempfehlen. Im letzten Jahr wurde zwar ein Gesetz verabschiedet wonach das Rauchen in Lokalen wo Speisen serviert werden untersagt ist und auch die neuen Luxushotels sind komplett rauchfrei. Trotzdem findet man mit den Casinos und den Lounges jede Menge Möglichkeiten eine Zigarre zu geniessen. Der Kauf von Zigarren wird einem auch sehr leicht gemacht da es jede Menge Zigarrenshops gibt. Alleine von Davidoff gibt es mehrere Zigarrenboutiquen. Jene im MGM Grand habe ich auf dem Weg zum Strip ein paar Mal besucht. Fotos habe ich von dieser keine gemacht da sie im Casinobereich liegt und dort Fotos verboten sind.
Der erste Store am Las Vegas Strip der mir auffiel (nähe Planet Hollywood Hotel) "Partagas Factory". Er hat einen kleinen Walk in Humidor mit einer Auswahl an Partagas (Dom Rep.), Las Vegas Zigarren und ein paar anderen Dom. Rep. Zigarren mit kubanischen Namen. Ich habe mir 2 Partagas Maduro Zigarren (nach den Cohiba Maduro ev. auch mal aus dem Hause Habanos zu haben) zum kosten mitgenommen. Der Store hat eine gute Auswahl an div. Zigarren Zubehör wie zB Colibri Lighter.



Der für mich interessanteste Ort Zigarren zu kaufen und zu rauchen ist die Casa Fuente (in den Forum Shops des Ceasars Palace). Die Erste und dzt. weltweit einzige Zigarrenboutique der Familie Fuente. Die Fuentes stellen zwar ihre Zigarren in der Dom. Rep. her aber die Wurzeln der Familie liegen in Kuba. Vermutlich ein Grund warum die Fuentes gute Zigarren machen. Für mich persönlich ist die schon legendäre und auch nicht immer verfügbare Opus X Linie die Beste. Lange galt die Überzeugung, dass sich in der Dom. Rep. keine Deckblätter ziehen lassen aber mit der Opus X haben die Fuentes das Gegenteil bewiesen. Lange die einzige vollständige Puro aus der Dom. Rep.
Auch für optisch ansprechenden Service ist gesorgt
Im Bereich vor der Casa kann man dann mit Blick auf Leute und Shops wie Victoria's Secret die Zigarren geniessen.
Auch die Bar lädt zum verbleiben und zur Verkostung einer der leckeren Cocktails wie zB einen Mojito ein.
Artikel mit dem Casa Fuente/ Fuente Brand oder auch Zigarrenzubehör können erworben werden.



Hier kann man von aussen den großzügigen Walk in Humidor sehen.
Im Humidor findet man wie ich es überblicken konnte alle Zigarren und Brands (zB Ashton, Arturo Fuente, God of Fire...) welche von Fuente produziert werden.
Ausser in der Casa Fuente wird man wohl kaum die komplette Opus X Serie finden.

Opus X Sonderhumidor

Sogar die Forbidden X Zigarren lassen sich hier finden. Die Zigarren sind punkto Tabak mit den Opus X vergleichbar aber bereits länger gereift.
Hier die Forbidden X BBMF aka "Big Bad Mother Fucker" (wie mir vom sympathischen und kompetenten Verkäufer mitgeteilt wurde). Mit einem Preis von 125 Dollar pro Stück allerdings selbst für mich als Sammler zu teuer wenn man sich den Stk Preis von div. limitierten Habanos errechnet und die sind für mich doch höher einzuschätzen.
Da mein Bild der BBMF etwas unscharf wurde hier noch ein Bild der in der Casa Fuente angebotenen Forbidden X Zigarren.
Die exklusiv für die Casa Fuente hergestellte Zigarre ist aus meiner (Sammler) Sicht sehr interessant da sie ausschließlich in dieser Casa erhältlich ist. In den amerikanischen Foren gilt sie als must have im Zuge eines Las Vegas Besuches.
Nach stöbern, einsammeln und kaufen in einem schönen und gut bestückten Walk in Humidor fühle ich mich verständlicherweise immer gut ;-)

Sehr nette Unterhaltungen und viel Spass hatte ich bei meinen Visits in der Casa Fuente mit Trevor dem Verkäufer.
In der Nähe vom Circus Circus ist die Don Pablo Cigar Company zu finden. Unter dem Firmennamen werden in Eigenproduktion durch einen kubanischen Roller Zigarren hergestellt. http://www.donpablocigars.com/





Natürlich habe ich auch Kostenproben mitgenommen.
Die erworbenen Casa Fuente Zigarren (je 2 Belicoso, Corona Gorda und Robusto)

Die Kiste der neuerschienen Opus X Double Robusto wie auch jene der Casa Fuente bekam ich aufgrund der netten Unterhaltungen mit Trevor geschenkt.
Von den Opus X Perfecxion Nr. 2 (Torpedo) habe ich den Restinhalt samt Kiste erworben.



Mir hat der Casa Fuente Ascher sehr gut gefallen und daher habe ich einen zu einem vernünftigen Preis mitgenommen. Gibt es auch noch eine Spur grösser aber dieser ist nicht sehr praktisch für das Gepäck (Platz bei Rückreisen aus den USA ist ohnehin Mangelware).

Habe ich eigentlich für Andi "Sauti" gekauft aber da sie mir dann auch gut gefiel habe ich mir auch eine genommen.

2 Reserva D' Chateau und 6 Fuente Fuente
4 Perfecxion Nr. 4 und 6 Belicoso XXX
2 Super Belicoso, 4 Robusto und 3 Double Robusto

Das wars zu Zigarren. Aber keine Sorge - weitere Sammlerstücke sind in der Pipeline ;-)
Eigentlich gehen wir primär wegen mir in amerikanische Collectibles Shops da mich speziell die Sammlerstücke der amerikanischen Sportler interessieren. Zu finden sind aber auch zB der vom Schauspieler unterschriebene Darth Vader Helm, eine Bassgitarre mit den Beatles Autogrammen etc. In einem der Stores haben wir dann Filmposter mit Originalunterschriften der Schauspieler entdeckt. Es waren zwar nicht sehr viele aber wie es das Schicksal so wollte war eines von Nicolas Cage vom Film "Vermächtnis des geheimen Buches" dabei. Meine Frau ist ein riesiger Nicolas Cage Fan und da der Preis halbwegs erschwinglich war habe ich es ihr gekauft. Auf dem Poster sind die Unterschriften von Nicolas Cage, Ed Harris, Harvey Keitel, Hellen Mirren und Jon Voight.
Hier noch ein paar Las Vegas Links
- wir haben eine großartige Show von Cher gesehen (Tipp: rechtzeitig Karten buchen da eigentlich immer ausverkauft) im Ceasars Colosseum
http://www.harrahs.com/casinos/caesars-palace/casino-entertainment/
http://www.celine-dion-tickets.com/Colosseum.html (Celine Dion hat die letzten Jahre als fixer Künstler hier ihr Talent zum Besten gegeben - habe den Link wegen der guten Innenbilder ausgesucht).
- Bellagio Fontänenshow mittlerweile ein Klassiker und ein must:
http://www.bellagio.com/amenities/fountains-of-bellagio.aspx (Video!)
- In Las Vegas mitten am Strip entsteht gerade eine City in der City - sehr interessant:
http://www.citycenter.com/
- Ein Highlight war der Besuch am Stratosphere Tower incl. der Thrillrides - einigartig in über 300 m sich mal raushängen zu lassen. Aber auch der Big Shot mit ca. 3-4 G ist nicht ohne in der Höhe.
http://www.stratospherehotel.com/thrills/
http://de.wikipedia.org/wiki/Stratosphere_Las_Vegas (interessante Daten)
- Highlight des letzten Tages war der Besuch von"The Beatles Love Cirque du Soleil"
Details hier zu finden ("Soundtrack" hat 2 Grammy gewonnen!)
http://www.mirage.com/entertainment/entertainment_cirque_du_soleil.aspx

Kommentare:

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.