Sonntag, 26. August 2012

Hoyo de Monterrey Seleccion Suprema No. 162 & Montecristo Millenium


Andi und ich haben wieder ein paar gute Zigarren geraucht und die 2 vom letzten Freitag Abend möchte ich hier kurz erwähnen. Aufgrund der sommerlichen Temperatur konnten wir auch am Abend noch einen Outdoor Smoke bei mir machen. 
 
Nun zu den Zigarren. Die erste Zigarre war eine Hoyo de Monterrey Seleccion Suprema No. 162 aus ca. 1962-1965. Der Kaltzug offenbarte starke florale Noten und das Bouquet war typisch alte aber gut gelagerte (da auch intensiv) Vintage Zigarre (schwer zu beschreiben wenn man es nicht kennt). Die floralen Noten waren nicht mehr so präsent als die Zigarre angezündet wurde. Ab dem Zeitpunkt dominierten kräftige Tabakaromen gepaart mit einem Hauch von frischer Mandel (wie es Andi so treffend beschrieben hat). Die Zigarre hatte eine Stärke von knapp 4/5 und war für mich punkto Blend richtig alte Schule wie ich es nur von den meist kräftigen Vintage Zigarren kenne. Um die Zigarre nicht zu "overpowern" und um die feinen Aromen hinter dem kräftigen Tabakgeschmack genießen zu können war es wichtig behutsam an der Zigarre zu ziehen (was uns diesmal beiden sichtlich schwer fiel da). Sehr gute Zigarre die trotz dem Alter noch sehr vital war.
Beide Zigarren an diesem Abend hatten einen perfekten Abbrand und Zugwiderstand. Das bestätigte wieder meine/unsere und zum Teil allg. Meinung das die Qualität in der Verarbeitung früher mehrheitlich höher war. Zumind. hatte ich bei den heutigen (weil die aktuelle Produktion ist irgendwann auch Vintage) Vintage Zigarren (mind. pre 1990) noch nie einen Totalausfall wegen Verabeitung und Andi erzählte mir von Diskussionen/Beschwerden vieler Aficionados in Bezug auch auf die aktuelle Produktion. Da ich dieses Jahr nur ca. 5-10 aus den in diesem Jahr in den Handel gekommen Zigarren geraucht habe, kann ich hierzu selbst kein Urteil abgeben. Aber schade ist es in jedem Fall das die Mitbewerber aus anderen Ländern es schaffen stabile Qualität zu liefern und jene welche den besten Tabak haben nicht. Nur Liebhaber auf Dauer halten zu können kann nicht die Strategie von Habanos sein. Auch wenn sich uns spontan Beispiele wie Harley Davidson, Gibson (Gitarren) etc. aufgedrängt haben die in ihrer Sparte ebenfalls unerreicht sind wenn man ein gutes Produkt erhält aber wo es auch immer wieder Mängel gibt, so denke ich das wir doch alle eher Benutzerfreundlichkeit im Stil von Apple und Co. bevorzugen und das dann im Idealfall mit dem besten Produkt gepaart.
Was ich nicht gedacht hätte ist, dass es die zweite Zigarre - Montecristo Millenium Robusto (produziert Ende 1998) - schafft die Erste im Gesamteindruck noch zu überholen. Die Zigarre war vom ersten Zug weg super zu rauchen und geschmacklich sofort am Höhepunkt. Wir waren uns einig das wir in dem Fall gar keine typische Drittelentwicklung brauchen würden weil die Zigarre gleich von Beginn weg ideal war. Tatsächlich war die Entwicklung dann auch nur minimal aber das Niveau war bereits hoch. Die Zigarre verzeihte sogar das ich (vor lauter Lust) etwas stärker zog - kein überhitzen und keine Bittertöne, einfach herrlich. Seit langer Zeit war ich sogar gleich schnell wie Andi beim rauchen der mich "Slow Smoker" normalerweise immer abhängt. Der Rauch dieser mittelkräftigen Robusto war sehr cremig und gepaart mit gut balancierten Röstaromen. Eine Zigarre die den Anfänger und gestandenen Aficionado erfreut. Wenn sie jemand nicht so mag aber besitzt dann biete ich mich gerne zum Kauf/Tausch an (einfach Kommentar hinterlassen) ;-)
 
 

Kommentare:

Didi Hoffmann hat gesagt…

Hallo

Leider finde ich keine Email Adresse also auf diesem Wege.

Es freut uns mitteilen zu können, dass wir ihre Website in unseren
News-Aggregator aufgenommen haben. Alle Posts auf ihrer Vereinsseite
werden jetzt auch in unserer News Sektion als kurzes Abstrakt
veröffentlicht.

http://www.cigarcities.org/news

Ich hoffe Ihnen gefällt die Seite. Da wir ein sehr neues Projekt sind
würde mich Feedback sehr freuen.

Lg Didi Hoffmann

-----
Hoffmann Geerd-Dietger
http://www.cigarcities.org

Montehiba hat gesagt…

Hallo,

Danke für die Info und ich freue mich beitragen zu können.

Beste Grüße
Robert